Menu Content/Inhalt
  • English
  • Español
Das Hexagon des Saturn von Calar Alto und vom Weltraum aus

teaser lowForscher der Gruppe für Planetologie der Universität des Baskenlandes (UPV/EHU) enthüllen einige der Geheimnisse der mysteriösen hexagonalen Welle – zum Beispiel ihre Rotationsdauer, die der des Planeten selbst entsprechen könnte. Die in der Zeitschrift Geophysical Research Letters veröffentlichte Studie basiert auf Daten, die in Calar Alto und von der Weltraumsonde Cassini gewonnen wurden …

Weiterlesen...
 
Calar Alto Observatory on strike

CA-logo STRIKE lowCalar Alto Observatory is on strike from March the 27th to April the 2nd, 2014. The call for strike was made by Calar Alto workers, to show their disagreement with the severe cut offs in the Observatory's budget decided by the Spanish Higher Council for Scientific Research (CSIC) and the German Max Planck Society (MPG).

 
I Conference on Astronomical Tourism in Andalusia

astro mod1 teaserGranada will host, in April 28th-30th, the I Conference on Astronomical Tourism in Andalusia, a meeting that will join agents from the fields of tourism, science and environmental management, and specialists on scientific public outreach and entrepreneurs as well...

Weiterlesen...
 
Zehn Milliarden Jahre kosmischer Evolution zum Greifen nahe

teaser en

Am 14. November 2013 wurde der vollständige Datenkatalog des Projekts ALHAMBRA veröffentlicht: eine Vermessung des Kosmos zur Skizzierung der Evolution des Universums in den letzten zehn Milliarden Jahren. Entwickelt von der Calar Alto ObservatoryCalar Alto Sternwarte, hat ALHAMBRA die Distanz von mehr als einer halben Million Galaxien, die über acht Himmelregionen verteilt sind, festgestellt, klassifiziert und berechnet …

Weiterlesen...
 
Daten von ALHAMBRA-gold: Abschlusskatalog zur Erforschung der Evolution des Universums

teaser Die ersten Daten der kosmologischen Studie „ALHAMBRA Survey“ wurden soeben veröffentlicht. Es handelt sich um den bis dato besten Katalog zur Erforschung der Evolution des Universums. Diese erste Publikation von Daten unter dem Namen ALHAMBRA-gold wurde von Forschern des Andalusischen Instituts für Astrophysik (IAA-CSIC) geleitet. Sie umfasst hunderttausend Galaxien, zwanzigtausend Sterne und tausend mögliche aktive galaktische Kerne. An diesem Katalog, der in der Calar Alto Sternwarte anhand von Beobachtungen mit dem 3,5 m Zeiss Teleskop erstellt wurde, sind auch Wissenschaftler anderer Forschungszentren in ganz Spanien beteiligt…

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>