Menu Content/Inhalt
  • English
  • Español
Calar Alto in der globalen Aktion »100 Stunden Astronomie«

aw80t-banner »100 Stunden Astronomie« ist eines der Säulenprojekte des Internationalen Jahres der Astronomie 2009. Das weltweite Event umfasst eine beeindruckende Vielfalt von Outreach-Aktivitäten, die von interaktiven Museen und Wissenschaftszentren, Forschungseinrichtungen, Gruppen von Amateurastronomen und anderen Veranstaltern an vielen unterschiedlichen Locations organisiert werden. Auch Veranstaltungen unter freiem Himmel wird es geben. Die Sternwarte auf dem Calar Alto nimmt an der via Internet ausgestrahlten Livesendung »In achzig Teleskopen um die Welt« teil. Im Rahmen dieser Show wird am 3. und 4. April ein kontinuierliches Programm von erstrangigen astronomischen Beobachtungseinrichtungen überall auf dem Erdball übertragen. Der Beitrag vom Calar Alto ist für den 3. April um 22:00 UTC angesetzt (00:00 Uhr MESZ am 4. April in Spanien) ...

Weiterlesen...
 
Call for ideas for an IFU Legacy Survey at Calar Alto

legacybanner

Calar Alto observatory is looking for ideas for a legacy survey with the PMAS/PPAK Integral Field Unit, currently the widest field-of-view (74"x64") IFU in the world...

Weiterlesen...
 
Erdnaher Asteroid von der Calar Alto Sternwarte aus entdeckt

teaser Der Asteroid 2009 DS36 wurde am Morgen des 25. Februar 2009 von der Calar Alto Sternwarte (Spanien) aus entdeckt. Seine schnelle Bewegung am Himmel deutete darauf hin, daß er nicht allzu weit von der Erde entfernt sein konnte. Tatsächlich zeigt die vorläufige Bahnberechnung, daß es sich um einen erdnahen Asteroiden (Near Earth Object, NEO) handelt, das erste Objekt dieser Art, das am Calar Alto entdeckt wurde. Der Asteroid hat einen Durchmesser von ungefähr 15m...

Weiterlesen...
 
Der älteste Braune Zwerg: Kälteste und älteste Objekte der Galaxis vom Calar Alto aus vermessen
teaser_de

Ein deutsches Forschungsteam hat die Entfernung von Himmelskörpern gemessen, die zu den kältesten und ältesten Objekten in unserer Galaxie gehören. Mithilfe der Teleskope und Instrumente der Calar-Alto-Sternwarte ist es den Wissenschaftlern gelungen, die Zahl der Unterzwergsterne, deren Entfernung bis heute durch direkte Messung bestimmt worden ist, mehr als zu verdoppeln. Außerdem haben sie entdeckt, dass es sich bei einem der von ihnen beobachteten Objekte um einen Braunen Zwerg handelt: der älteste Braune Zwerg, den wir kennen ...

Weiterlesen...
 
Calar Alto: Dunkelheit im Infraroten
Photo: Felix Hormuth

Dunkelheit und Himmelsqualität über der Calar-Alto-Sternwarte sind nicht nur für optische astronomische Beobachtungen hervorragend, sondern auch im Infraroten. Eine kürzlich veröffentlichte Studie, der umfangreiches Datenmaterial zugrunde liegt, hat gezeigt, dass der Gipfel des Calar Alto eine herausragende Stellung unter den im Infrarotbereich dunkelsten Plätzen astronomischer Beobachtung einnimmt. Die Untersuchung ergänzt eine frühere wissenschaftliche Studie, die sich mit Beobachtungen im sichtbaren Licht befasste. Es bestätigt sich, dass der für astronomische Beobachtungen nutzbare Zeitanteil auf dem Calar Alto etwa 70 Prozent ausmacht...

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>